van de Mötter GmbH & Co. KG

Plissee

Die Faszination plissierter Stoffe liegt in der reliefartigen Wirkung der filligranen Falten und in den dadurch entstehenden unterschiedlichen Lichteffekten am Fenster. Je nach Stellung der Falten und Intensität der Farben entstehen aparte optische Differenzierungen im Behang.

 

 

Durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien und Oberflächen wird dieser Effekt noch gesteigert. Das Spektrum der einsetzbaren Textilien reicht von zart, fein, transparent, glänzend bis dicht, grob und rustikal. Hinzu kommt eine breite Farbpalette, die nahezu alle Nuancen enthält. Pfiffig gestaltete Dessins ergänzen die Uni-Palette.

Freihängendes Plissee mit Schnurzug. Der Behang wird durch einen Schnurzug nach oben oder unten bewegt. Bedienseite wahlweise links oder rechts. Die integrierte Schnurbremse ermöglicht die Arretierung des Behangs an jeder gewünschten Stelle.

Gespanntes Plissee mit oben befestigtem Behang. Der Behang wird durch den an der Bedienschiene angebrachten Griff nach oben oder unten geschoben und bleibt an jeder gewünschten Stelle stehen. Für schwer erreichbare Anlagen ist auf Wunsch ein Bedienstab erhältlich.

Gespanntes Plissee mit frei verschiebbarem Behang. Der Behang wird durch den an der Bedienschiene angebrachten Griff nach oben oder unten geschoben und bleibt an jeder gewünschten Stelle stehen. Für schwer erreichbare Anlagen ist auf Wunsch ein Bedienstab erhältlich.

Gespanntes Plissee mit zwei Behängen.

Dachfenster-Plissee, mit oben befestigtem Behang, mit frei verschiebbarem Behang oder mit zwei Behängen. Für schwer erreichbare Anlagen ist auf Wunsch ein Bedienstab erhältlich.

Durch die Vielzahl an möglichen Formen sind Plissee-Vorhänge der ideale Sonnenschutz für Wintergärten. Aus diesem Grund enthält unsere Kollektion, zahlreiche Stoffe, die extremsten physikalischen Anforderungen entsprechen. So ist für den richtigen Lichteinfall und ausreichend Schatten gesorgt. Auch bei extremer Sonneneinstrahlung.

Das Angebot beginnt bei der freihängenden Basisausführung und reicht bis zu ausgefallenen Sonderformen, wie Kreis-, Dreieck-, Slope-, Trapez- und Plafondanlagen.